#Bonn // Salat essen in Poppelsdorf? Aber hallo! Hello Salat und Freunde

{Werbung ohne Auftrag} Oh ja, hier war es in den letzten Wochen etwas mau, was heisse Bonn Tipps anging. Aber erst mussten die MiniMiss und ich uns eingrooven, um gemeinsame Dates zu haben, dazu musste für diese Dates im Alltag erst einmal Zeit sein (und die ist ob viiieler To Dos gerade mega-rar) und dann musste ich noch Begleitungen finden, die auch tagsüber Zeit haben. Erstes und zweites hatte schon geklappt, drittes ist gerade gar nicht so einfach in Sachen Abstimmung, ob der wenigen Zeit, die ich gerade habe.

Salat essen in Poppelsdorf

Aber so langsam will ich hier ja wieder mehr Content als nur zuckersüßen MiniMiss Content geben und somit hatte ich die Gunst der Stunde genutzt und war mit dem Töchterlein einfach eine Runde nach Poppelsdorf gefahren, weil es so wunderbar auf dem Weg lag. Und das zur Mittagszeit. Ort der Begierde, das neue Salat und Freunde auf der Clemens-August-Straße. Super Parkplatz gefunden, Kinderwagen aufgebaut und auf gen Salatbar. An der Theke zum Bestellen angekommen, verspürte auch die Miss einen leichten Hunger und begann diesen zu äußern. Kids first, erst einmal eine Runde stillen 😉

Salat Bonn Salat BonnSalat essen in Poppelsdorf

Im Anschluss hatte ich genug Zeit, mich umzuschauen. Das Salat und Freunde ist toll eingerichtet, etwas industrial, urban aber doch auch handmade. Ein schöner Mix für schöne Fotos 🙂 Herzstück ist die große Salatbar. Hier bestellt ihr Euch einen Salat oder eine Bowl (oh ja, die gibt’s auch) und könnt sie noch beliebig ergänzen. Ein Salat kommt mit vier Toppings, dazu gibt’s mehr gegen Aufpreis oder aber “Extras”, die generell kosten. Neben den Bowls gibt’s auch noch Flammkuchen, Suppen und Ofenkartoffeln. Ein schöner Mix.

Ich überlegte Hin & Her und bestellte mir erst einen Salat, diesen dann wieder ab und dafür die Oriental Bowl mit Couscous und Hummus und Falafel. Dazu ein Minibrötchen und eine Morle 😉 Johannisbeerschorle. Warum eigentlich Morle?

Salat Bonn

All das genoss ich vorne am Fenster mit Blick aufs Treiben auf der Straße und auf die zum Salat und Freunde gehörende Terrasse. Salat & Co gibt’s auch zum Mitnehmen. Und mein Fazit? Wirklich lecker und mal was anderes als “einfach nur ein Salat”. Eine schöne Abwechslung, kann man auch mal gut alleine hingehen und hat auch genug Platz für einen Kinderwagen 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*