#Köln // Dinner up in the air – Neni Köln

{Werbung ohne Auftrag} Eine Location, in der ich seit der Eröffnung vor wenigen Wochen schon zweimal war, weil wir dort einen Geburtstag gefeiert haben… das hört sich doch schon einmal besonders an, oder? Und wenn ich dann noch sage, dass sie Domblick hat, im 8. Stock liegt und eine richtig coole Bar nebenan, dann noch ein bisschen besser? Voilá! Welcome to Neni Cologne! Nachdem ich schon in Wien und Berlin im Neni war, gibt’s das nun auch endlich in Köln. Persisch-russisch-arabisch-deutsche Küche. “Patchwork Küche”.

Das Neni Köln liegt im neu eröffneten 25hours Hotel mitten in der Kölner City hinter dem Friesenplatz. Durchs imposante Hipster Foyer geht’s vorbei an Astronauten mit dem “Space Shuttle Aufzug” in die 8. Etage. Links geht’s ins Neni, rechts in die Monkey Bar.

Neni Köln

Mädelsabend im Neni Köln

Für mich ging’s beim letzten Besuch NUR mit den Mädels ins Neni. Der Papa hatte zum ersten Mal nach der Geburt der MiniMiss Kids Dienst mit zwei Kindern 🙂 und ich war sehr gespannt, ob und wie das das jüngste Kind wohl finden würde. Aber dazu erzähle ich ein anderes Mal mehr. Denn ihr könnt Euch vorstellen, dass dieser Abend ganz im Zeichen des Genusses stand. Aussicht genießen, “Ausgang” genießen, Zeit mit den Mädels genießen, den lauen Abend genießen, Essen und Drinks genießen. Oh yes!

Fast rundherum verglast kann man von so gut wie jedem Tisch die Kölner Skyline genießen. Das ganze Restaurant ist luftig gehalten, bunt und kommunikativ. Kleinere Tische und große Community Tables, tief sitzend oder auf hohen Hockern und schon beim Eintreten kann man einen Blick in die offene Küche werfen, in der gefühlt alle 3 Minuten ein (gewolltes) Feuer in der Pfanne entfacht 😉

Neni Köln

Die Karte ist überdimmensional groß, die Tischdeko schön, das Besteck, die Servietten, die Gläser… es ist alles lässig urban durchdacht.

Die Gerichte sind außergewöhnlich und nicht unter allem kann man sich direkt was vorstellen, aber am Ende der Karte gibts eine kleine Auflösung. Nach dem Bestellen gibt’s Oliven, Brot und einen köstlichen Dipp aufs Haus.

Und wie schmeckts im Neni Köln?

Und auf der Karte? Da gibt es zum Beispiel Mezze – Vorspeisen, wie Hummus, Falaffel, Babaganoush und allem anderem auch eher unbekanntem. Einzeln zu bestellen oder gleich als Trio auf einer Etagere. Es gibt ausgefallene und schön angerichtete Salate und dann eine gute Auswahl an vegetarischen und eben nicht vegetarischen Gerichten vom Grill. Beim ersten Mal bestellte ich Spicy karamellisierte Auberginen mit japanischem Reis, das war nicht ganz meins, weil die große Portion dann irgendwann eintönig wurde und ich die Abwechslung mag – aber beim letzten Mal landete Sabich – eine Streetfoodspezialität aus Tel Aviv – vor mir. Gebackene Aubergine, Humus, Tomatensalsa, Har Bracha Tahina mit Amba und wachsweichem Bio-Ei auf Laffabrot. Dazu Falafel. Richtig lecker und würde ich wieder nehmen. Wie auch Nenis Ice Tea. Und den New York Cheesecake! Köstlich! Die Preise jedoch eher hoch, also nix für jeden Abend, aber für schöne Anlässe auf jeden Fall. Egal ob bei Tageslicht oder am Abend, die Atmosphäre war toll, das Serviceteam hip und zuvorkommend.

Neni Köln

Es hat Spaß gemacht, dort zu essen – mit der Family und beim zweiten Mal mit meinen Mädels. Nun bin ich gespannt, wann mein drittes Mal sein wird, denn das wird kommen 🙂

Neni Köln
im 25hours Hotel The Circle
Im Klapperhof 22-24
50670 Köln

+49 221 16 25 35 61

Öffnungszeiten
Lunch Mo – Fr 12h – 14h
Dinner Mo – So 17h – 22h

 

1 Comment

  • Also das Essen sieht super lecker aus. Aber am allerbesten gefällt mir der tolle Ausblick über bella Colonia 🙂 Auch das Raumkonzept mit der offenen Küche klingt richtig gut. Irgendwie hat man so immer das Gefühl in dem Restaurant wäre alles besonders sauber und ordentlich, wenn die Küche für jeden einsehbar. Das mag ich total.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*