#Lifestyle // Chiquita und Pink Ribbon für mehr Aufmerksamkeit und Achtsamkeit

{Werbung} Krank zu werden ist nie schön und die Sorge, hinter dem ein oder anderen Anzeichen könnte sich eine ernste Krankheit verstecken, die ist noch weniger schön. Und wisst ihr was, seitdem ich Mama bin, ist die Sorge vor einer ernsten Krankheit noch größer geworden. Denn wenn man sich als Mama eines wünscht, dann im besten Fall sogar noch die Urenkel aufwachsen zu sehen. Und das gesund und munter.

Deshalb nehme ich eine Sache wichtig. Auf meine Gesundheit zu achten. All die Dinge tun, die gut tun, und die Dinge lassen, die weniger gut tun. Natürlich lässt sich das nicht zu 100% durchziehen, also, bei mir nicht… dafür ist Sport nicht meine allergrößte Leidenschaft, dazu esse ich zu gerne auch Eis und Kuchen oder stoße auch mal an, aber im Großen und Ganzen achte ich darauf, nicht über die Stränge zu schlagen und so zu essen und zu trinken, als dass ich es als normal und ausgewogen bezeichnen würde.

Und auch Vorsorgetermine nehme ich ernst. Ich laufe nicht wegen jedem bisschen zum Arzt, aber ich nehme all die Termine war, die mich unterstützen, gesund zu bleiben oder Dinge rechtzeitig zu erkennen. Sei es eine professionelle Zahnreinigung zweimal im Jahr, das Hautkrebsscreening, hin und wieder ein großes Blutbild oder aber auch die Krebsvorsorgen bei der Gynäkologin, zu der auch die Brustkrebsvorsorge gehört.

Pink Ribbon für mehr Aufmerksamkeit und Achtsamkeit

Wusstet ihr, dass Brustkrebs leider mit 70.000 Neuerkrankungen im Jahr zur häufigsten Krebserkrankung bei Frauen gehört?

Jetzt im Oktober ist Brustkrebsmonat und viele Unternehmen und Marken nutzen gerade jetzt ihre Präsenz im Alltag, um auf die Vorsorge hinzuweisen. Um darauf hinzuweisen, nicht zu vergessen, zur Früherkennung zu gehen. Denn früh genug erkannt, liegt die Überlebensrate bei 79 %, bezogen auf 5 Jahre. Deshalb ist es so wichtig, nicht nur regelmäßig, das heißt jährlich zur Gynäkologin zu gehen, um die Vorsorgeuntersuchung wahrzunehmen (ab 30 übernehmen das die gesetzlichen Krankenkassen), sondern auch selbst monatlich zu tasten. Denn tatsächlich 80% der Karzinome können schon selbst entdeckt werden. Wenn ihr Euch unsicher seid, wie ihr und wann ihr euch selbst abtasten sollt, dann kann ich Euch empfehlen, direkt bei Pink Ribbon zu schauen, denn dort steht alles beschrieben. Und all dies, all diese Vorsorgen dienen dazu, Auffälligkeiten früh zu erkennen, um einen möglichen Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen und die Erfolgsquote bei einer Behandlung zu steigern.

Chiquita und Pink Ribbon

Und wenn ihr Euch fragt, was Bananen mit diesem Thema zu tun haben, dann erzähle ich Euch, dass im Oktober 200 Millionen Chiquita Bananen den Pink Ribbon Sticker tragen werden. Um weltweit für Aufmerksamkeit für dieses so wichtige Thema zu sorgen. Wenn ihr dem Sticker begegnet, dann löst ihn ab, und klebt ihn da auf, wo er Euch an den Vorsorgetermin erinnert. In Euren Kalender, auf eure To Do Liste, um direkt einen Termin bei der Gynäkologin zu vereinbaren,… Aber klebt ihn auch dahin, wo er Euch hilft daran zu denken, monatlich selbst einmal zu tasten.

Pink Ribbon und ChiquitaPink Ribbon ChiquitaPink Ribbon Chiquita

Und habt keine Angst, sofort zum Arzt zu gehen, wenn ihr etwas fühlt, was Euch komisch vorkommt. Denn, ich kenne das hier und da von mir auch. Die Angst davor, etwas erfahren zu können, was das Leben von heute auf morgen verändern wird. Aber es ist so, wie es ist. Wenn da etwas ein sollte, dann verschwindet es auch nicht, wenn ihr es ignoriert. Nein, es wird schlimmer und breitet sich aus. Auch ich hatte einmal einen Moment, wo ich solche Angst vor einer Antwort hatte, dass ich am liebsten geflohen wäre. Aber die Antwort spricht nur das aus, was schon da ist. Und je früher man etwas weiß und dagegen angehen kann, desto besser!

Also, denkt an Euch und nutzt die Chance, Vorsorgetermine wahrnehmen zu dürfen! Auch ich hatte meine erste Vorsorge bei der Gynäkologin nun nach der Schwangerschaft schon wieder und zur nächsten geht es im Frühjahr im nächsten Jahr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*