#Baby // 4 Monate MiniMiss – 4 Monate Zweifachmama – Baby 4 Monate

Liebe MiniMiss. Es ist so verrückt. Aber Du schläfst nachts wie ein Weltmeister. Es ist für mich so normal, mit Dir seit vier Monaten fast durchzuschlafen, dass ich mir manchmal selbst auf die Schulter tippen muss, um festzustellen, dass ich dafür sehr dankbar sein darf. Denn ich kenne einfach die schlaflosen Nächte mit dem Babyboy, die Müdigkeit am nächsten Tag. Das nächtliche Schuckeln. Von 3.30 Uhr bis 4.30 Uhr und ein erneutes Aufstehen um 5.00 Uhr fürs nächste Stillen. MiniMiss, ich bin Dir dankbar!

Dafür schläfst du tagsüber nicht mehr soviel. Gerade Zuhause bist Du MissPowerNap und deshalb komme ich nicht zu viel Konzentrationsarbeit, während Du wach bist. Zwar liegst du gerne auch mal unter dem Spiele-Dschungel, aber das kann mal 40 Minuten gutgehen, dann auch mal nur 2 und weil ich nie weiß, wie lange, komme ich auch nicht in die Konzentration, weil ich ja nie weiß, wie lange ich mich konzentrieren kann. Das frustet mich gerade auch ein bisschen, denn die Aufgaben sind viele und nicht unwichtig, aber irgendwie schiebe ich oft hin und her und gerade die unbeliebten Dinge stehen schon viel zu lange auf der Liste.

Aber weil ich Zuhause mit Dir so unproduktiv bin, sind wie auch viel unterwegs. Denn egal ob beim Bloggertreffen, im Café, in der City… draußen ist’s so gut mit Dir auszuhalten! Oft im Kinderwagen, immer wieder in der Trage und gerne auch mal auf dem Arm oder Schoß, wenn wir in den Cafés dieser Welt sitzen. Und statt mich zuhause zu ärgern, dass ich nichts schaffe, trinke ich lieber viel Kaffee und esse Kuchen mit all den lieben Menschen.

Im letzten Monat warst Du in Deinem ersten Urlaub auf Ibiza, Du hast es nochmal richtig warm erlebt und jetzt eiskalt. Aber in Deinem schicken Einteiler bis Du gut gegen Wind und Wetter gerüstet. Beim Babyboy fand ich die Walk-Anzüge ja noch so öko *lach, heute bin ich weiser und habe ein immer gut gewärmtes Kind bei mir.

Was kannst Du inzwischen? / Baby 4 Monate

Du lachst, und bist so zum Glückskeks oder Smilie geworden, so nenne ich dich immer wieder. Dein Spiegelbild lachst Du sogar laut an, ebenso wenn Dein Bruder Spannendes macht oder wir Dich anbellen (man stelle sich dieses Bild vor, raus kam Deine Freude daran, als der Babyboy dies mal tat).

Baby 4 Monate

Wenn man dich den Finger umklammern lässt, dann ziehst Du Dich zum Sitzen hoch. Auf dem Bauch kommst Du auch ganz schön hoch, 2, 3 Mal hast du Dich schon fallen lassen und lagst somit wieder auf dem Rücken.

Abends lege ich Dich gerade und akkurat ins Bett, wenig später liegst Du immer quer drin. Und schläfst die meiste Zeit auf der Seite. Ich frage mich immer, wie das hält, weil Du eher in der Luft hängst, statt richtig auf der Seite zu liegen. Und abends ist ein gutes Stichwort. Du braucht die Schlafzimmer-Schlafumgebung. Ganz selten schläfst Du mal abends auf dem Sofa ein. Lustig, weil der Babyboy das Null brauchte und braucht. Da sieht man mal, wie unterschiedlich Kids bei den gleichen Eltern sein können. Unser Ritual am Abend ist es, dass sich beide Kids bettfertig machen, dann wandern wir ins Piratenbett vom großen Bruder, lesen eine Geschichte, dabei wirst Du gestillt, der Brudi macht die Tonie Box an, wir gehen ins Elternschlafzimmer und dann stille ich dich nochmal kurz, lege dich ins Babybay und Du schläfst. Verrückt!!!!

Meine Nerven… die wurden von dir noch nicht strapaziert. Klar bin ich ab und zu genervt, weil alles viel ist, aber dann eher von der Gesamtsituation und nicht vom Weinen oder nur auf den Arm wollen…

Du nimmst inzwischen Dein Spielzeug in die Hand, greifst richtig danach und spielst damit.

Baby 4 Monate

Dazu bist Du eine Baby-Quasselstrippe. Dein Bruder auch. Das kann ja was geben 😉

Du trägst Größe 62/68 und ein bisschen wehmütig habe ich schon die ersten Sachen aussortiert.

Ach kleine MiniMiss. Nun bist Du schon vier Monate alt. Und erst vorgestern habe ich mir Videos aus deiner ersten Woche angeschaut. Du bist schon nicht mehr das Baby!!!! Dabei ist das doch erst 4 Monate her!!! Verrückt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*