#Lifestyle // Wenn schon denn schon weihnachtlich & ein Gewinnspiel

{Werbung} Die letzten Wochen waren hier von vielen verschiedenen “Projekten” bestimmt. Denn immerhin kam die MiniMiss erst vor 18 Wochen auf die Welt, dazu kamen ein Haus, ein Heiratsantrag und was daraus resultierte 😉 und der Alltag mit all seinen Freuden und Tücken. Achja, und die Weihnachtszeit. Die fing auch vor 2 Wochen an. Und ich alter Weihnachtshase war zum ersten Advent noch im Weihnachtsgefühl und dann verschwand es. Beziehungsweise wurde übertönt, von all den anderen spannenden Dingen, die hier gerade stattfanden. Statt Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt zu genießen schrieb ich Einladungskarten, statt Geschenke zu kaufen, kaufte ich Hochzeitsdeko. Und statt Plätzchen zu backen, spülte ich von Hand, weil unsere Spülmaschine den Geist aufgab. Aber nun ist es an der Zeit, auch Weihnachten hier wieder einziehen zu lassen.

Denn ich genieße die Zeit gerne mit allen Sinnen. “All I want for Christmas” klingt im Raum, es brennt mindestens eine Kerze und die ist dann eine weihnachtliche Duftkerze, ich knipse Lichterketten an und trinke heisse Schoki mit Lebkuchengewürz, dazu gibt`s den ein oder anderen Keks. Es muss kuschelig warm sein und eine Weihnachtsserviette liegt auch auf dem Tisch. Bähm, mittendrin im Weihnachtsfilm 🙂

Und so habe ich mir Zeit genommen, eine Runde Weihnachten aufkommen zu lassen. Ich habe Geschenkelisten geschrieben und angefangen, Weihnachtskarten zu schreiben. Habe ich voriges Jahr bestimmt 50 Karten mit einer Briefmarke versehen, so werden es dieses Jahr vielleicht 25, mehr schaffe ich einfach nicht mehr. Es sind ja auch nur noch 12 Tage!!! AAAAH!

Und immer mit dabei, mein kleines Weihnachtswichtelchen aka MiniMiss. Entweder in der Wippe neben mir, manchmal auch auf meinem schoss oder aber im Dschungel. Deshalb sitze ich auch nicht “stylisch” am Schreibtisch, sondern einfach am Esstisch, denn der steht mittendrin. Ablagefläche bis dato. Stets ein Stuhl. Mal mit mehr, mal mit weniger vollgestapelt. Zur Freude des Liebsten. NICHT. Und da hat er Recht. Aber der Stuhl war das plausibelste, weil immer da, immer griffbereit, direkt neben dem Tisch.

Mein Servierwagen Büro

Aber nun, Ladies and Gentlemen, kann der Stuhl als Büro einpacken. Tatsächlich endlich! Denn ich bin stolze Besitzerin eines Servierwagens, der sich neben seinem eigentlichen Aufgabengebiet als Gin-Träger, Kuchen-Bringer auch zum Rolling Office umfunktionieren lässt. Alles an einem Ort, rollbar. Rollig würde eher nicht passen, oder *zwinker Er ist von House Doctor und er steht da in der Farbe Grey.

Servierwagen House Doctor  

Gefunden habe ich ihn im Kölner Online Shop Emil & Paula. Und es war gar nicht so leicht ihn zu finden, denn ich hätte da soviel finden können, dass es an ein Wunder grenzt, dass ich diesen Schatz beim durch-den-Store-stöbern entdeckt habe. Denn vor lauter tollen Accessoires für Küche, Bad, Esstisch, Bett & Co wäre ich fast schon wo anders hängengeblieben. Aber der House Doctor durfte seinen Servierwagen hier abstellen und ich bin echt happy. Denn wenn ich mal nichts zu tun habe, dann könnte ich ihn ja auch wirklich als Servierwagen nutzen. Übrigens lässt sich das Tablett oben auch abnehmen.

Und nun hoffe ich sehr, dass mit jedem Kinderpunsch, heissem Kakao, mit jedem Zimtstern und jeder geschriebenen Karte noch mehr Weihnachtsfeeling aufkommt! Denn es sind weniger als 2 WOCHEN! OMG! Nächste Woche ist Geschenkemarathon angesagt!!!

Und für Euch habe ich auch ein Geschenk – auf Instagram verlose ich einen 40 Euro Gutschein von Emil & Paula (aber pssst, ich habe euch gewarnt, so viel Schönes dort).

2 Comments

  • Und irgendwann kannst du ihn für die Kinder bestimmt als Bastelwagen benutzen, wie Mareike es mit ihrem Servierwagen tut 🙂

    Mich würde noch interessieren, wie du es mit der Mini Miss an eurer Hochzeit gemacht hast. Vor allem mit dem Stillen. Das war bestimmt eine kleine Herausforderung im Hochzeitskleid 😀. Würde mich sehr über einen Post über eure Hochzeit freuen 😍

    Liebe Grüße 🤗

  • Wie schön, ich habe auch schon mit meinen Kindern gebastelt 🙂 Dieses Jahr verbringen wir das Weihnachtsfest im Tennishotel Österreich und da gehört Basteln natürlich dazu!

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*