#Lifestyle // Hochzeitserinnerungen und mein Hochzeitsalbum von Sendmoments

(Werbung) Hach, es ist gar nicht solange her… noch nicht einmal zwei Monate. Und draußen ist es immer noch winterlich, so wie bei unserer Winterhochzeit, aber dennoch bleiben an unseren so besonderen Hochzeitstag nur die Erinnerungen. Und wir haben viele schöne Erinnerungen, aber es sind eben nur Erinnerungen. Wie gerne würde ich den Tag noch einmal erleben. Genau so. Vielleicht machen wir es wie Heidi & Seal, die jedes Jahr (?) geheiratet haben? (Was by the way nicht unbedingt geholfen hat) Und wer kann dazu garantieren, dass es sich wieder so wunderbar anfühlen wird. So perfekt sein wird? Denn schließlich sind wir ja jetzt verheiratet. Den Zauber des “Ja, ich will”, den kann man sicherlich nicht wiederbringen. Nur konservieren.

Und so haben wir hier und da unsere Erinnerungen gesammelt. Wir haben ein Gästebuch mit lieben Worten, das unsere Trauzeugen organisiert haben, mein Kleid hängt auf seinem Bügel und erinnert an den großen Tag seines Einsatzes (die Geschichte dazu erzähle ich Euch gerne mal, sie ist nämlich kaum zu glauben), die extem hohen Schuhe warten darauf vielleicht mal wieder getragen zu werden – Anlass, wo bist du? – und in einer Box liegen all die lieben Glückwunschkarten, die uns persönlich oder auf dem Postweg erreicht haben, darin stecken noch Accessoires wie unsere Menükarten und ein bisschen Deko. Unsere Handys sind voll von Videos, die unsere Gäste für uns während des Hochzeitstages gemacht hatten und natürlich haben wir viele viele schöne Fotos. Von all den Handys und von unserem Fotografen.

Und die sind so schön, dass ich unbedingt vermeiden wollte, sie auf den Festplatten der Nation “liegen” zu lassen. Und deshalb habe ich mich – hört, hört, für den Babyboy bin ich ja immer noch an diesem Projekt – hingesetzt, um ein Fotobuch zu gestalten, das all die schönen Momente festhält. Das man an gemütlichen Abenden anschauen kann, das Freunde durchblättern können und das einfach langlebig ist.

Unser Hochzeitsalbum mit Sendmoments

Und weil ich mit sendmoments jetzt schon mehrmals gute Erfahrungen gemacht habe, habe ich es auch da wieder in Auftrag gegeben. Und lustigerweise habe ich da noch das erste Buch, welches ich dort bestellt habe, in meinem Archiv entdeckt. Australien. Das letzte im Archiv ist nun die Hochzeit.

Ich finde Sendmoments ist sehr am Puls der Zeit (was Designs angeht), so dass ich da jedes Mal fündig werde. Und dazu ist das System so gut, dass auch im Falle eines “Akku ist leer” oder “PC stürzt ab” alle Daten noch da sind. Ich erinnere mich an frühere Versuche bei anderen Anbietern, wo es bei so etwas hieß: nochmal von VORNE!!! Horror!

Entschieden habe ich mich beim Fotobuch für das Modell Rustique, weil ich finde, dass das so schön zu unserem Thema Winterhochzeit passt. Hätte ich mit meiner Schwester nicht so Grafik-Ass in der Family, hätte ich dort sogar noch den Rest bestellt. Menü, Einladungen und, und, und. Es gibt da eigentlich alles, was man zu einer Hochzeit an Drucksachen brauchen könnte. Auch “Schön dass Du da bist” Anhänger oder Besteck Banderolen.

Aber zurück zum Fotobuch. Ich habe das Hardcover 290×222 mm gewählt und dann mit 48 Seiten gestartet, hinterher immer wieder noch ein paar Seiten hinzugefügt. Weil man einfach keine Fotos weglassen möchte. Dann lädt man alle Fotos hoch und verteilt sie auf den Seiten, so wie man das mag. Dazu kann man Text schreiben, man könnte auch mal eine ganze Seite nur mit Text füllen. Ich habe einen Mix gemacht. Viele Bilder aber auch etwas Text. Und dann, nur wenige Tage später war es da. (Psssst, mit MISSBN10 gibt’s 10% auf alles dort)

Fotobuch Hochzeit Fotobuch Hochzeit

Und ist inzwischen schon durch viele Hände gewandert, weil es einfach so schön ist, zusammen mit den Fotos von unserer Hochzeit zu erzählen.

Hach, das nächste Fotobuch, welches ich machen werde, wird dann wohl die Taufe der MiniMiss sein. Ich bin gespannt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*