#Baby // Geschenke zur Geburt, die kein Kuscheltier sind

(Werbung) Ich werde immer mal wieder gefragt, wenn kleine süße Babies auf die Welt kommen, was man schenken kann. Da gibt’s über Instagram liebe Direktnachrichten oder aber auch einfach Fragen aus der Familie. Denn ja, das ist gar nicht so einfach. Mir selbst fiel es ja noch nicht einmal sooo leicht, für Kind 1 und 2 Wunschlisten zu erstellen. Beim Babyboy war vieles noch funktionell, weil wir einfach noch nichts hatten – bei der MiniMiss ging’s dann eher um schöne Dinge. Die man nicht unbedingt braucht, aber die man gerne hat. Zu all den Dingen bekamen wir viele, sehr viele Kuscheltiere. Das Bett des Babyboys ist voll davon. Ich denke, aktuell wohnen dort 15 Stück, weitere liegen in einer Kiste und einige haben das HauseBB schon wieder verlassen. Meist Werbegeschenke-Kuscheltiere. Es ist schade, aber wenn man mal so überlegt: Mit wievielen Kuscheltieren kann ein Kinder überhaupt spielen? Bzw mit wievielen spielt es überhaupt? Der Babyboy findet immer sein neuestes am besten, vergisst darüber die anderen. Nur 2, 3 sind immer wieder am Start. Der Rest… fängt Staub. Zu schade!

Geschenke zur Geburt

Und die MiniMiss, die hat sicherlich auch schon 10 eigene – heiss und innig liebt sie zwei.

Und deshalb habe ich überlegt, weil ja, ich gebe es zu – tolle Kuscheltiere zu verschenken, das macht auch Spaß, ich ertappe mich ja selbst dabei, immer wieder hier und da welche zu entdecken, die ich eigentlich UNBEDINGT mitnehmen muss – also, ich habe überlegt, Euch heute einfach mal schöne Dinge zur Geburt, zu weihnachten im ersten Jahr, zu Ostern, oder oder vorzustellen, die man schön verschenken kann, die eben keine Kuscheltiere sind. MiniMiss tested. Habt ihr Lust? Dann geht’s los:

Ein Holz Aktivitätswürfel

Ein Spielbogen ist der Klassiker. Aber er nimmt Platz weg. Und ist in Schön oft auch teurer und kostet somit mehr, als man vielleicht zur Geburt schenken möchte. Ich sehe es an der MiniMiss, die mit ihren 6 Monaten jetzt so ein Interesse an ihrem Spielzeug entwickelt, am liebsten auf dem Bauch liegt und die Welt entdeckt. Der Aktivitätswürfel lässt sie sich schön beschäftigen und lernen. Und wer nun sagt: Das kann man als Neugeborenes noch nicht benutzen. Die meisten Dinge werden erst später interessant. Und halten dann umso länger. Denn sobald die Miss sitzt, bekommt der Würfel noch einmal eine andere Unterhaltungsdimension.

Geschenke zur Geburt

Babies erstes Buch – Geschenke zur Geburt

Man kann gar nicht früh genug anfangen, mit dem Nachwuchs Bücher anzuschauen. Immer wieder habe ich Artikel zum Thema gelesen. Wie positiv sich Vorlesen auf ganz viele Aspekte auswirkt. Außerdem macht es einfach Spaß. Deshalb stehen Bücher schon lange Zeit bei uns auf sämtlichen Wunschlisten. Früher Fühlbücher, heute Sach- und Vorlesebücher. Warum nicht auch schon zur Geburt eines schenken, welches schon bald Freude bringt. In dem es Geräusche macht 🙂 Wie dieses hier.

Geschenke zur Geburt

Eine personalisierte hochwertige Decke

Beim ersten Kind hat man meist noch keine Decke. Und beim zweiten hat man vielleicht schon eine, aber ich kenne es von mir, irgendwie ist es doch schön, wenn man dem neuen Kind eine neue eigene Decke kauft. Und eine Decke wie auch Kissen sind etwas, was man toll personalisieren kann, weil das Kind es lange hat – und es lange Zeit eine Erinnerung an die Babyzeit ist. Wir haben eine süße Babydecke von Personello, personalisiert. Sie ist zu 100 % aus organischer Baumwolle. Die wird ohne chemische Schadstoffe hergestellt und ist daher besonders hautfreundlich. Dazu ist sie superkuschelig. Sie gibt’s in rosa, hellblau und grau und mit unterschiedlichen Bestickmöglichkeiten. Wir haben uns dazu entschieden, sie mit der Wolke, dem Spitznamen der MiniMiss (Zuhause nennen wir sie eher selten MiniMiss ;)) und dem Geburtsdatum zu besticken. Hier gibt’s auch noch andere schöne Dinge, die man personalisieren kann.

Eine Schnick-Schnack-Rassel

Es mag langweilig klingen, aber eine richtig coole Rassel mit allem Drum und Dran, noch ein bisschen schick für Mamis Auge (oder die Kamera). Wir haben sowas in “normal” bekommen und die MiniMiss liebt sie. Es wird geschüttelt und gekaut und gelutscht. Wenn ich so eine verschenken würde, dann würde ich dieses Modell aussuchen.

Oder auch diese Igel Rassel ist süß. Denn sie bringt auch viel zum Entdecken mit. Sie rasselt, sie kann befühlt werden und hat auch noch nen Beißring. Super!

Oder aber der Klassiker, der noch den größten Show-Effekt mit sich bringt, der Regenmacher 🙂

Eine Rotkäppchen Spieluhr

Eine Spieluhr ist ein schönes Geschenk. Wenn das Kind nicht schon eine oder sogar mehrere hat. Dann macht es vielleicht nicht so einen Sinn. Wobei, wenn ich überlege – wir haben zwei. Eine vom Babyboy geerbte am Bett und eine selbst gekaufte auf dem Wickeltisch. Okay, zwei gehen auch 😉 Und die hier ist sooo süß! Da würden fast sogar drei gehen. Okay, nicht wirklich – aber sie ist einfach süß, oder, die Rotkäppchen Spieluhr?

Eine kleine feine Auswahl. Generell muss man nur mal in den einschlägigen Onlineshops oder Geschäften in der City stöbern, statt in die großen Kaufhäuser zu gehen 🙂 Aber, fragste 100 Menschen, kriegste 100 Meinungen. Ich glaube am Wichtigsten ist es, dass das Geschenk von Herzen kommt.

1 Comment

  • Mein kleiner wird bald 6 Monate, bisher waren Bücher noch nicht so interessant, aber hast du vielleicht noch ein paar Bücher zum empfehlen, die früh von Interesse bei deinen beiden waren?
    Das Melodie Buch oben werde ich mir schon mal ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*