#Lifestyle // Im Bastelwahn – Ostergeschenkanhänger – Basteln mit Kindern

/Werbung/ So, gehe ich nun unter die Maler- und Bastelkönige? Na, nicht wirklich und ich wage zu bezweifeln, dass der Zeitpunkt jemals so wirklich kommen wird. Aber, nachdem der Babyboy ja inzwischen wirklich Spaß daran gefunden hat, mit mir zu malen, zu basteln oder andere Dinge zu tun, die auch Großen Spaß machen, da freue ich mich über Inspiration, was wir da so kreieren können. Denn ja – zugegebenermaßen – lieber male, backe oder sogar bastele ich mit ihm, als Schwertkämpfe auszuführen oder zum 100. Mal Feuerwehrmann Sam zu spielen. Und so suche ich nun immer wieder kleine schöne Sachen, die uns eine Zeitlang beschäftigen. Bei denen wir uns hinterher darüber freuen, dass wir was Schönes gemacht haben, etwas, bei dem wir Zeit zusammen verbringen konnten und die MiniMiss-kompatibel sind, heisst die sich nicht über Stunden ziehen, sondern über eine gewisse Zeit, die die kleine Schwester auch alleine unter dem Tisch und drumherum Dinge erkunden kann, so wie sie es gerade gerne tut.

Und da wir auf Ostern zurennen, wir Osterbücher lesen und dabei die Frage aller Fragen ist: “Was der Osterhase wohl bringt?” da habe ich die Gunst der aufgeregten Stunde genutzt, nochmal die Bastelmaschine anzuschmeißen. Dazu gab’s einen Hefehasen und hört, hört… Milchkaffee und Babyccino. Ich finde, der Rahmen ist auch wichtig (vor allen Dingen für die Kursleiterin aka MissBB).

Denn nicht nur, dass wir beschäftigt sind. Es ist auch einfach faszinierend und macht stolz, dem Babyboy zuzuschauen, wie er Dinge tut oder mit mir tut. Was ihm zu bestimmten Dingen einfällt, was er dazu erzählt, wie er ausschneidet, ausmalt, was er cool findet, selbst machen möchte. Einfach toll.

Let’s make some Ostergeschenkanhänger

Nach der Jute-Beutel Bastelstunde haben wir nun die passenden Geschenkanhänger für die Osterzeit gebastelt. Dazu habe ich mir im Wayfair Blog eine schöne Ostergeschenkanhänger Vorlage ausgesucht. Es gibt dort auch noch andere schöne Inspirationen für eine Runde Osterbastelei. Ich habe das genommen, was schnell geht (für das die Konzentrations meines wilden 4jährigen reicht) und wo der Babyboy eigene Erfolge feiern kann. Die Bögen wurden 4x auf dickem Papier ausgedruckt.

Ostergeschenkanhänger selbermachenOstergeschenkanhänger selbermachen

Jeder von uns bekam zwei Bögen und dann ging`s ans Ausmalen. Und ich kann es nur wieder sagen: Malen ist wie Mediation (würde nicht die MiniMiss dabei ständig vor irgendetwas gerettet oder von irgendetwas befreit werden müssen oder an meinem Bein kletten). Der Babyboy wählte auf dem ersten Bogen ganz genau die Farben aus, wollte bei mir abgucken, malte dem Küken ein rotes Monsterauge und den Hasen auch gruselig an. Auf der zweiten Seite war der Ehrgeiz kreativ zu sein nicht mehr ganz so groß, denn die Schere wollte schneiden. Und tatsächlich schnitt er die 12 Anhänger schon ganz schön gut aus.

Ostergeschenkanhänger selbermachen

Ich tat ihm übrigens alles nach. Dabei tranken wir unsere warmen Drinks, ich fütterte die MiniMiss – nachdem sie sich nicht mehr von meinem Bein abkletten lassen wollte, was meist Hunger bedeutet – mit ihrem Nachmittagsbrei und ich “diskutierte” mit dem Babyboy darüber, welchen der beiden Quarkteighasen wir jetzt wo anbeißen würden – Kopf oder Pöppes. Das mag er gar nicht. Weckmänner, Hefetiere und Co anzubeißen…

Nach dem Ausschneiden klebten wir gleiche Hälften aufeinander, lochen, Faden durch, fertig die Osteränhänger für kleine Sweet-Bags oder was auch immer man damit zieren möchte. Klar kann man auch toll designte kaufen, aber gerade die Omas & Co freuen sich sicherlich mehr, über einen selbstgemachten mit viel Liebe und einer Menge Charme!

Ostergeschenkanhänger selbermachen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*