#Living // Verliebt in unsere Statement Tapete – Eijffinger Tapeten

{Werbung} In der alten Wohnung… wie sich das anhört.. vor kurzem war sie noch: unsere Wohnung, da hatten wir eine tapezierte Wand. Vielleicht habt ihr sie auf dem ein oder anderen Foto oder in den Stories mal gesehen. Ganz schön wild. Bunt. Glänzend. Schmetterlinge aus tausenden von bunten und glänzenden Quadraten entstanden. Wahrlich wild, dominant und raumeinnehmend. Das fand ich am Anfang gar nicht so, aber je länger sie dann dort hing, desto mehr hätte ich mir gewünscht, sie durch eine schlichtere Tapete zu ersetzen. Schwarz-weiß. Oder Grau. Besser zum Rest des Wohnzimmers passend.

Im Haus, da ist nun vieles Weiß. Viele Wände sind Weiß. Aber wir wussten, ganz in Weiß, so wollen wir auch nicht leben. Hier und da ein Akzent oder eine Farbe würde das Weiß cool durchbrechen. Und so entschieden wir uns dafür, die untere Etage mit ihrem Industrieglasfenster schlicht zu halten. Weiß, Holz, Grau, Schwarz, Grün. In Sachen Farben an den Wänden hat nur das Wohnzimmer ein helles warmes Grau bekommen.

Umso mehr passiert aber auf den zwei Stockwerken darüber! Ziemlich schnell stand fest, welche Wände prädestiniert für ein Tapeten-Upgrade sind. Die MiniMiss sollte auf jeden Fall eine Tapete bekommen, auch den Flur konnte ich mir gut mit einer Highlight-Wand vorstellen und ich wollte es wagen, auch im Bad eine Wand durch eine Tapete aufzuwerten.

Fündig wurde ich für die drei Walls-to-be bei Eijffinger, einem holländischen Tapetenhersteller. Fündig, nach langer Suche, denn die Auswahl ist einfach riesig und ich hätte mir gewünscht, noch mehr anbringen zu können – gerade von den Statement Tapeten, wie im Flur und im Bad.

statement tapete flur

Aber wozu der vielen Worte, wenn die Bilder viel mehr aussagen. Voilá, eine kleine Tapetenshow:

Die Tapete im Kinderzimmer

Die MiniMiss hätte fast eine weiße Tapete mit kleinen etwas abstrakt gemalten Regenbogen bekommen – aber dann habe ich gedacht, bunt wird’s im Kinderzimmer sowieso schon, soll die Tapete farblich eher zurückhaltend sein, dafür darf sie im Motiv statt kleckern klotzen! Und somit zogen viele kleine Waldtiere ins Mädchenzimmer und ich liebe die Tapete einfach!

Sommerschlafsackstatement tapete flur

Die Statement Tapete im Flur

Auch im Flur hatte ich erst eine andere Tapete im Warenkorb – aber dann – dachte ich: die Wand ist nicht so groß, der Flur kann ein Experiment vertragen – warum nicht mal opulent werden? Mich beim Liebsten rückversichert und dann wurden es viele, viele Blumen. Und hier und da, da findet man auch einen Schmetterling oder eine Biene. Und diese Tapete ist einfach perfekt. Irgendwie bildet sie einen tollen Rahmen für die Türen an der Wand, sie wertet den Flur auf und es macht einfach Spaß sie zu sehen. Im Wohnzimmer wäre sie mir zu raumeinnehmend und stil-vorgebend, aber hier ist sie perfekt!

statement tapete flur

Die Statement Tapete mit vielen Flamingos im Bad

Eine Tapete im Bad? Das hatte meine Oma, die auch noch einen Bezug für den Toilettendeckel und ein Häubchen fürs Toilettenpapier hatte. Aber warum nicht? Unser Elternbad ist durch die Schräge großzügig und wir haben nur die Bereiche gefliest, die notwendig sind, der Rest ist weiß verputzt und gestrichen. Warum also nicht noch Farbe hineinbringen. Erst waren es Palmen… doch ich bin so froh, dass wir zu den Flamingos gewechselt sind.

statement tapete flur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*