#Lifestyle // Grazia fragt… MissBB antwortet // Blog Bonn

(Werbung, aber gänzlich ohne Auftrag ;)) Ich lese gerne auch Print. Die Gala, die Grazia, die Cosmopolitan. Aktuell kommt die Grazia pünktlich jeden Donnerstag in meinem Briefkasten an und ist dann meine Lektüre beim Frühstück, beim Kaffee oder auch mal beim Abendessen. An der Grazia, wie auch Gala mag ich, dass es auch viel zu Lesen gibt und nicht nur Mode- und Beauty-Pics zum Anschauen. Außerdem ist die Vielfalt der Themen gegeben. Eine kleine Auszeit vom Alltag und dem regulären Nachrichten-Getümmel. Ganz offline.

Blog Bonn – 10 Fragen

Und in der aktuellen Grazia gabs eine Strecke – 10 Frauen, 10 Fragen. Und ich fand es interessant zu sehen, wie unterschiedlich die gefragten deutschen Celebrities darauf antworten. Und habe mich gefragt, was ich wohl sagen würde. Und dann entschieden, dann frage ich mich doch einfach mal. Vielleicht inspiriert der Post euch ja auch dazu, mal über die ein oder andere Frage nachzudenken.

Grazia 10 Fragen Blog bonn

Was sind die ersten Punkte auf Deiner Bucket List?

Vor Corona wären das viele, viele Reisen gewesen. Aktuell traue ich mich das gar nicht auszusprechen, weil man nicht weiß, was kommen wird. Aber Mexiko, Thailand und LA, das wären Orte, die ich gerne (wieder) besuchen wollen würde. Dazu ein Mädels-Only Trip wohin auch immer, Hauptsache wir 🙂

Welchen Ratschlag würdest Du Deinem Teenager Ich geben?

Lass das mit dem Augenbrauen zupfen! 😉

Welchen Song verbindest Du mit den letzten 10 Jahren und warum?

“All of me” von John Legend. Er hat immer wieder soviele Emotionen hervorgerufen. Und wurde auch auf unserer Hochzeit gesungen.

Was war das schönste Geschenk, dass sie je bekommen haben?

Das schönste Geschenk vom Leben, meine Kids. Das überraschendste: eine Wishlist Bag zum Muttertag. Ein Geschenke, mit dem ich NULL gerechnet hatte.

Wenn Du eine Super-Power aussuchen könntest, welche wäre das?

Allen Menschen gute Wünsche erfüllen können.

Welche Person – tot oder lebendig -würdest Du gerne kennenlernen?

Kennenlernen finde ich schwierig. Das wäre ja so etwas wie ein Fan-Treffen und was hat man hinterher davon? Man erfährt ja nicht viel und tauscht sich nicht aus. Ich habe mal David Beckham und Jay-Z “kennengelernt”, bringt mir jetzt nichts 😉 Dabei hatte David Beckham lange auf meiner Wishlist gestanden. Neben Nick von den Backstreet Boys. Deshalb kennenlernen, da fällt mir tatsächlich niemand ein. Vielleicht hätte ich gerne mal eine Mom-2-Mom-Kids Playdate mit der Herzogin Kate 😉 Ich finde es einfach unvorstellbar spannend, wie es ist, das Leben als Mama in dieser Öffentlichkeit. Und dazu noch zu wissen, was der Sohn mal werden wird. Das bei einer Teatime. Bin ich dabei!

Wer wäre dein Wunsch Mentor?

Da fällt mir gerade niemand ein. OMG? Vielleicht müsste ich dazu erst einmal für mich feststellen, in welchem Lebensbereich ich gerne einen Mentor hätte?

Grazia 10 Fragen Blog bonn

Wenn du morgen mit einer zusätzlichen Qualität oder Fähigkeit aufwachen könntest, welche wäre das?

Ich würde gerne singen können. So richtig, dass es berührt. Aber auf der anderen Seite würde es der Menschheit mehr helfen, wenn ich eine Fähigkeit hätte, mit der ich den Hunger der Welt oder das Leid stoppen könnte. Dafür verzichte ich dann auch auf die Whitney Houston Stimme.

Was ist deine wertvollste/schlimmste Erinnerung?

Ich glaube, dass all meine Reisen viele wertvolle Erinnerungen kreiert haben. Als AuPair in Paris, als Student in UK, mit der Familie fast 2 Monate in Australien oder in den USA. All das hat unbezahlbare Erinnerungen kreiert.

Welchen Gegenstand rettest Du aus einem brennenden Haus?

Ich gehe davon aus, dass meine Familie in Sicherheit ist. Puh, ist es komisch, wenn ich sage: mein Handy? All die Fotos, Videos, Erinnerungen,… das wäre zu schade. Plus die richtigen Fotoalben. Also Dinge, die man nicht wiederbeschaffen kann.

Viel Spaß beim Nachdenken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*