#Bonn // Sonntagsausflug zum Obsthof Siebengebirge

(werbung / unbeauftragt) Heute Morgen, da hatte ich das unbedingte Bedürfnis, nicht Zuhaus zu frühstücken und auch nicht mit der ganzen Bande in den Sonntag zu chillen. Das Wetter perfekt, nicht zu heiß, nicht zu kalt, die Kids schon früh fertig und gut drauf.

Hofladen Bonn – auf ins Siebengebirge

Und so ging’s noch mit dem ersten Kaffee ins Auto gen Siebengebirge Königswinter. Und nach einem echten Bäckersfrühstück in der Bäckerei Gilgen’s in Stieldorf ließen wir uns dann einfach mal treiben und fuhren weiter, Bonn im Rücken lassend. Einfach mal schauen, was wir unterwegs so finden würden. Viele Pferde, Bäume, Bauernhöfe und sieh an: den Obsthof Siebengebirge. Den kannte ich bislang noch nicht und ob dem, dass er geöffnet hatte (sonntags) beschlossen wir, dort mindestens etwas Obst fürs Frühstück am nächsten Morgen zu kaufen. Ohne zu wissen, was uns dort erwarten würde.

Hofladen Bonn

Jedoch sahen die Kids recht schnell, was sie dort erwartete. So ein “Werf einen Euro rein” Trecker. Und weil es ja ein Family-Sonntag war, durfte natürlich jedes Kind einmal fahren. Bevor ich jedoch die Suche nach dem Einwurfschlitz fast aufgab, bemerkten wir zur Freude aller: kostet gar nichts. Und während ich mich schon einmal umschaute, besetzten die beiden den Trecker.

Es gibt Früchte aller Art, viele direkt aus der Region oder sogar vom Feld nebenan – da wachsen gerade dicke Äpfel an den Bäumen, Kartoffeln, Gemüse und frische Kräuter. Eine Frischtheke mit Fleisch, Milchprodukten und Käse aus der Region. Säfte, Nudeln und Backmischungen, Eier, Honig, selbstgemachte Marmeladen und Backwaren.

Hofladen Bonn

Und alles im schönen “Hof-Style”. Wir stöberten ein bisschen, soweit das mit den Kids ging, denn die MiniMiss war außer Rand und Band. Somit landeten “nur” saftige Brombeeren, Milch und Dinkelflocken im Korb.

Hofladen Bonn

Lustig ist, wenn man etwas vergessen hat, dann kann man draußen im gekühlten Automaten Eier, Äpfel oder Kartoffeln “ziehen”.

Hofladen Bonn

Wenn ihr auf andere Hofläden steht, schaut mal hier. Ich habe schon mehr in der Region besucht 🙂

Nach dem “Shopping” ging’s dann runter nach Köngswinter, wo wir mit der Autofähre nach Mehlem rübersetzten, um dort noch einen Spielplatz zu besuchen.


Obsthof Siebengebirge
Dollendorfer Straße 227
53639 Königswinter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*