#Bonn // Frühstück bei der Hofgartenwiese / Café Orange Bonn

{Werbung ohne Auftrag} YEAH! Es ist soweit, endlich habe ich wieder ein Café für Euch besucht, in dem ich bis dahin noch nicht gewesen war, auch wenn es das schon länger gibt. Aber egal, ich kannte es vorher noch nicht und ich bin mir sicher, dass manch einer von Euch auch noch nie dort gewesen ist, weshalb ich es Euch heute vorstellen möchte.

Schlendert über die Hofgartenwiese “gen Godesberg”, dann geht’s runter Richtung Bahn… und auf halber Strecke erwartet euch dort das Café Orange Bonn. Ein kleines Café, ein bisschen nostalgisch, ein bisschen Tante Emma Style.

Das Café Orange Bonn

Und dahin ging`s zusammen mit Rabea samt Lou und ich samt MiniMiss eines schönen Morgens. Das Café Orange ist zwar vom Platz her nicht unbedingt das Hunde und Kinderwagen Café, aber wir hatten Glück, dass es nicht ganz voll war und wir so genug Platz für uns und die ganze Bagage fanden.

Beim Eintreten steht man direkt vor der großen Ladentheke, die voller Dinge ist, die man kaufen kann. Kuchen, Muffins, Brötchen… aber auch Schokolade und andere Dinge, die den Tante Emma Laden Charme zaubern. Wie auch das riesige Limo & Co Getränkeregal und der Kühlschrank.

Cafe Orange Bonn Cafe Orange Bonn Cafe Orange Bonn

An der Theke vorbei landet man im hinteren Teil, wo es viele bunte Sitzgelegenheiten gibt.

Wir nahmen Platz und warfen einen Blick auf die Karte. Es gibt Kaffee- und Teespezialitäten, dann natürlich all das, was an der Theke steht, dazu Frühstücksvariationen. Einmal Croissant mit Marmelade, Butter und Kaffee oder ein Frühstück mit Brötchen, Brot, Butter, Käse, Wurst, Kaffee und O-Saft. Zweites bestellte Rabea (ohne zu ahnen, wie groß es sein würde), ich bestellte die Croissant Variante und einen O-Saft.

Und dann quatschten wir, die MiniMiss wurde wach, Lou wollte Aufmerksamkeit… ein normaler Hund-Kind-Mädels Morgen würde ich sagen. Ins Quatschen vertieft, merkten wir erst gar nicht, dass unser Frühstück kam, doch als ich es sah, war ich mir sicher, dass sie sich im Tisch geirrt haben müssen. Das Croissant stimmte zwar, aber die andere Portion war riesig! Aber doch, es war Rabeas Frühstück. Not bad! Das hätten wir auch zu Zweit geschafft. Oder zu Dritt mit Wurst für Lou.

Wir frühstückten, quatschten, tranken unsere O-Säfte und Kaffees und hatten einfach einen schönen Morgen.

Cafe Orange Bonn
Fritz-Tillmann-Str 6
53113 Bonn

Cafe Orange Bonn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*