#Baby // Fussballparty zum Kindergeburtstag

Also, wenn eines den Babyboy durchs Jahr begleitet, dann die Frage: Wen lade ich zu meinem Geburtstag ein, was für ein Party-Motto wird’s geben und was machen wir an meinem Geburtstag. Und natürlich, was er sich wünscht.

Schon nach seinem letzten Geburtstag Anfang Oktober plant er schon fürs nächste Jahr. So schön, so wichtig, so aufregend ist es eben, Geburtstag zu haben.

Von der Aufregung lasse ich mich natürlich mit anstecken (nicht das ganze Jahr lang, aber kurz davor) und plane mit ihm das ein oder andere. Jetzt kann ich noch planen, irgendwann wahrscheinlich nur noch bezahlen (wenn die Parties ohne Eltern stattfinden).

Irgendwann stand dann die Einladungsliste, die Wunschliste wurde von Tag zu Tag größer und das Motto stand auch. Paw Patrol sollte es werden, doch dann kam mir eine Idee, die noch ein bisschen besser zum Babyboy passte und ich konnte ihn dafür begeistern, doch eine Fussballparty zu machen. Deko, Spiele, Kleidung… alles einfacher zu handeln, als eine Paw Patrol Party (wo mir ehrlicherweise nur Deko einfallen würde… so groß ist mein Back-Talent nicht, die Zentrale nachzubacken).

Und somit war der Auftrag verstanden. Und was daraus geworden ist, das teile ich gerne als Inspiration mit Euch. Denn ich sage es euch gleich, es ist eine Fussballparty mit minimalem Aufwand – DENN den Kids ist es im Endeffekt (noch?) egal. Hauptsache es gibt Süßes und es darf gespielt werden.

Fussballparty zum Kindergeburtstag – Die Deko

Auch, wenn wir sonst so gut wie keine Pappteller mehr verwenden, so kaufte ich ein Paket Fussball-Pappteller für den Look, dazu Servietten, Kuchenspießer, Papier-Streukonfetti in Fussballform, eine Fussballgirlande und Fussballkerzen. Und allein schon damit wurde aus der weißen Tafel eine Fussballtafel. Ohne, dass ich Kuchen in Form eine Spielfeldes hätte backen müssen.

Fussballparty zum Kindergeburtstag

Den Spielfeld-Look kreierte ich mit Gummi-Schnüren in Grün wie der Rasen und Cola-Krachern als Mannschaft.

Dazu bastelten der Babyboy und ich Namensschildchen.

Fussballparty zum Kindergeburtstag

Auch die kleinen Give-Away Tütchen kamen im Fussball-Look, drin steckte eine Duschgel (yeah, ein Produkt mit Fussball und Sweets). Die konnten die Kids beim klassischen Topfschlagen gewinnen.

Dresscode war natürlich im Trikot – so stand es auch auf der Einladung und auch wir Großen trugen Trikots.

Fussballparty zum Kindergeburtstag – die Spiele

Die Spiele waren Pinata schlagen (denn ich fand eine Fussball-Pinata) und der Liebste veranstaltete mit den Jungs ein kleines Turnier. Dazu bildeten sie 2er-Teams und maßen ihre Kräfte beim Weitschießen, Schnelllaufen, bei einem kleinen Spiel und Dribbeln.

Den Rest der Zeit gab es Freispiel und Toberei 🙂

Zum Abend, da gabs ganz klassisch Stadion-Essen. Pommes Rot-Weiß mit Wurst. Für die Großen noch Baguette, Oliven und Dipps. Und grün ist das Gras, Wackelpudding.

Fussballparty zum Kindergeburtstag

Ein schöner Tag, super unkompliziert vorzbereiten und auch der Babyboy war am Abend von seiner schönen Party einfach “high”. Das Thema wiederhole ich gerne wieder 🙂 Schauen wir mal, was aus der Idee wird 🙂 Oder ob es doch Paw Patrol wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*