#bonn // Australische Pies in Endenich im Pie Me Café

(Werbung / unbeauftragt) Meine Place2Eat in Bonn Liste ist lang. Und damit meine ich gerade nur die Orte, an denen ich noch nicht war. Sie ist so lang, weil sich immer mehr darauf angesammelt hat. Ohne dass ich dorthin gehen und euch davon berichten konnte. Ich wurde tatsächlich schon gefragt, ob ich gar keine Cafés mehr vorstelle. Dooooch! Zu gerne! Denn ihr wisst, ich liebe Cafés, Frühstück, Kuchen, Kaffee. Und ich liebe Dates dort. Aber in den letzten Wochen, da habe ich es nicht geschafft, in Bonn in neuen Locations zu daten.

Und damit 2020 besser anfängt, habe ich mich jetzt spontan einfach selbst gedated. Ich hatte Zeit zwischen „Mein Autoreifen hat sich einen Nagel eingefangen“ und dem nächsten Termin, so dass ich beschloss, nun endlich mal nach Endenich zu fahren, um das Pie Me Café zu besuchen. Schon länger habe ich immer wieder köstliche Posts auf Instagram gesehen, nun wollte ich selbst einen Post im Pie Me Café „produzieren“. Das Pie Me liegt an einer der beiden Straßen in Endenich, die ich als Hauptstraßen in Endenich bezeichnen würde.

Pie Me Bonn

Es ist ein kleines Café, ein bisschen industrial, gemütlich. „Hauptspeise“ im Café, das einen australischen Besitzer hat, sind Pies. Die kennt ihr vielleicht, wenn nicht sogar schon aus Australien, aus England? Gefüllte warme Teig-Küchlein. Es gibt unzählige davon, herzhaft gefüllt, vegan gefüllt, süß gefüllt. Dazu kann man einen wirklich kreativen Beilagensalat (mit Nüssen, gerösteten Zwiebeln und hausgemachtem Dressing) oder Kartoffeln bestellen, verschiedene hausgemachte Dipps.

Besonders interessant finde ich aber auch das Frühstück. Dinkel-Hafer-Chia-Pancakes, 4-Kern-Porridge,… alles mit Mandelmilch zubereitet, Homemade Granola, Bircher Müsli. Aber aufgepasst: Zum Teil gibt’s das Angebot aber nur am Sa & So (das seht ihr auf dem nächsten Foto) und in der Woche dann eher zum Late Breakfast. Von Mo – Fr öffnet das Pie Me um 11 Uhr. Auch selbstgemachte Kuchen gibt es.

café bonn

Dazu gibt’s eine große Getränkekarte mit Kaffeespezialitäten, Softdrinks, Weinen (natürlich auch aus Australien) und Longdrinks.

Der Besitzer ist waschechter Australier, der vor einigen Jahren ob der Familie nach Deutschland kam.

Wie schön, ein bisschen Down Under Feeling in Bonn. Wirklich ein süßes Café, perfekt auch für einen Lunch alleine, weil es schnell geht.

Die Gerichte gibt’s auch ToGo. Für mich gab’s einen Pie mit veganer Curry Füllung, dazu Mango-Salsa und Minzdip und besagten kleinen Salat. Genau die richtige Portion und lecker. Einfach mal was anderes zum Lunch. Das nächste Mal muss es dann aber das Frühstück sein, das hört sich einfach toll an!

Pie Me Café
Frongasse 32
53121 Bonn ·

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*